Das Persönlichkeitsrecht betrifft auch Sie als filmende und fotografierende Eltern. Grundsätzlich dürfen Sie an unseren öffentlichen Anlässen und Projekten Aufnahmen machen. Alle Aufnahmen unterliegen aber dem Datenschutz. Diese Aufnahmen dürfen nur für den privaten Gebrauch in der Familie verwendet werden. Stellt man beispielsweise Bilder auf Facebook (und damit der Öffentlichkeit zur Verfügung), auf dem nicht nur das eigene Kind drauf ist, ist dies bereits eine Verletzung des Persönlichkeitsrechtes des anderen Kindes, sofern dessen Eltern kein Einverständnis zur Veröffentlichung abgegeben haben. Wir bitten Sie darum, vorsichtig und zurückhaltend damit zu sein. Ebenso ist es uns wichtig, dass in den Schulzimmern auch die Lehrperson gefragt werden muss, bevor fotografiert oder gefilmt wird, da auch ihr Persönlichkeitsrecht davon betroffen ist. Wir sind froh, wenn im Zweifelsfall lieber einmal mehr nachgefragt wird. Vielen Dank für Ihre Rücksichtnahme.